Schlagwort-Archive: Meditation

Licht-Meditation

frau-sonne

Diese Übung hilft dir, dich zu reinigen, dich zu entspannen und fördert deine Fähigkeit zu visualisieren. Du solltest dafür sorgen, dass du einige Minuten lang deine Ruhe hast. Lege oder setzte dich entspannt hin. Schließe die Augen und atmete ein einige Male ruhig durch den Mund ein und aus. Versuche dich zu entspannen. Stelle dir jetzt vor, dass ein Lichtstrahl von oben auf dich runter strahlt (Du kannst dir auch vorstellen, dass das Licht aus dir selbst kommt, zum Beispiel aus deinem Solarplexus-Chakra). Lasse dich ganz von dem Licht erfüllen. Stelle dir vor, dass es dich vollkommen umgibt und durchdringt. Halte sie Visualisierung so lange du kannst. Kehre langsam wieder aus der Meditation zurück.

Advertisements

Baum-Meditation


Baum

Diese Übung hilft dir Kontakt zur Erde aufzubauen, Energie zu schöpfen und nicht abzuheben. Außerdem unterstützt sie deine Visualisierungs-Fähigkeit. Du solltest dafür sorgen, dass du einige Minuten lang deine Ruhe hast. Lege oder setzte dich entspannt hin. Du kannst die Übung auch gut draußen, zum Beispiel auf einer Wiese, durchführen. Schließe die Augen und atmete ein einige Male ruhig durch den Mund ein und aus. Versuche dich zu entspannen. Stelle dir nun vor, dass du auf einer Wiese liegst. Der Himmel ist blau, die Sonne wärmt deine Haut. Aus deinem Körper sprießen Wurzeln, die tief in die Erde unter dir eindringen. Durch diese Wurzeln ziehst du Energie aus der Erde. Aus der zur Sonne zugewandten Seite deines Körpers sprießen nun Blätter, Äste, Knospen und Blumen. Lass deine Wurzeln und Äste immer weiter wachsen, bis du ein Baum bist. Durch die Blätter empfängst du Energie aus dem Sonnenlicht. Halte sie Visualisierung so lange du kannst. Kehre dann langsam wieder aus der Meditation zurück.