Schlagwort-Archive: Ritual

{Kerzenzauber} Liebe anziehen

Herz-Hände-Sonnenuntergang

Dieser Liebeszauber soll dir helfen deine wahre Liebe zu finden. Konzentrieren dich deshalb bitte nicht auf eine bestimmte Frau/ einen bestimmten Mann, denn diese/r ist vielleicht nicht für dich bestimmt. Du brauchst eine rosafarbene oder hellgrüne Kerze. Rosa verkörpert die romantische Liebe und hellgrün ist die Farbe der Venus/Aphrodite, die Göttinnen der Liebe. Zünde die Kerze einen Tag nach Neumond an und stelle dir vor, wie glücklich du mit deiner wahren Liebe wärst. Wiederhole dabei folgenden Spruch:

Um eine Frau anzuziehen:

Göttin der Liebe, ich bitte dich
Bring meine Liebste her für mich
Die, die du mir zugedacht,
Such‘ sie heut‘, in dieser Nacht.

Um einen Mann anzuziehen:

Göttin der Liebe, ich bitte dich
Bring meinen Liebsten her für mich
Den, den du mir zugedacht,
Such‘ ihn heut‘, in dieser Nacht.

Lasse die Kerze so lange du kannst brennen. Zünde sie jeden Abend an. So wie der Mond zunimmt, wird die Göttin deine/n Liebste/n zu dir bringen.

Wenn innerhalb zwei Wochen kein Mann/ keine Frau zu dir gekommen ist, bist du vielleicht noch nicht bereit für eine enge Beziehung. Versuche herauszufinden, woran das liegt.

Advertisements

Ablauf eines Rituals

Schritt 1: Reinigung

Zuerst reinige ich mich und meinen Ritualplatz physisch und spirituell. Dazu gehört, dass ich mich wasche, aufräume, Staub wische, mit Salbei räuchere usw.

Schritt 2: Vorbereitung

Ich lege alle Dinge, die ich für das Ritual brauchen werde, in Griffweite. Das ist wichtig für den nächsten Schritt. Außerdem sorge ich dafür, dass mich keiner stört. Ich sage meiner Familie Bescheid und stelle das Telefon auf lautlos.

Schritt 3: Schutzkreis ziehen

Jetzt ziehe ich meinen Schutzkreis. Das kann man zum Beispiel mit Kreide, Salz, Heilsteinen, Kerzen oder nur der eigenen Vorstellung machen. Ich benutze gerne meine Vorstellung, da ich eine Katze habe, die mit den Bestandteilen eines physischen Schutzkreises spielt. Die Ritualgegenstände sollten sich im Schutzkreis befinden, da man diesen nicht mehr verlassen sollte.

Schritt 4: Anrufen der Elemente, Götter, Geister…

Nun ist der Zeitpunkt gekommen in dem ich die Elemente, Götter, Geister, Krafttiere oder ähnliche Wesen anzurufen und sie zu bitten, meinem Ritual beizuwohnen und mir Kraft und Schutz zu geben.

Schritt 5: Das Ritual

Jetzt kommt der wichtigste Teil des Rituals: Das Ritual selber. Ich führe es wie geplant durch. Den Ritualablauf und die Texte präge ich mir vorher gründliche ein, damit das Ritual pannenfrei abläuft.

Schritt 6: Verabschieden der Elemente, Götter, Geister…

Nachdem ich das Ritual abgehalten habe, danke ich meinen geistigen Helfern und verabschiede sie. Zum Ausdruck meines Dankes zünde ich spezielles Räucherwerk an oder stelle Opfergaben (Essen, Trinken, Kräuter, Heilsteine) für sie bereit.

Schritt 7: Auflösen des Schutzkreises

Zum Schluss löse ich meinen Schutzkreis auf und räume den Ritualplatz wieder auf. Die Opfergaben lasse ich noch ein paar Stunden stehen.

Wie gehst du bei deinen Ritualen vor? Hast du eine feste Vorgehensweise oder bist du eher spontan?